LESSER - Rechtsanwälte

Familienrecht

Beratung im Familienrecht ist Vertrauenssache, egal ob es um Sorgerecht und Umgangsrecht, Unterhalt oder eine Scheidung geht. Geht es doch, wenn man zum Rechtsanwalt für Familienrecht geht, immer um sehr persönliche Angelegenheiten.  

Wir beraten Sie deswegen im Raum Baden-Baden und Karlsruhe im Familienrecht mit der notwenigen Sensibilität für Ihre Situation, mit dem notwendigen Fachwissen im Familienrecht und – wenn notwendig – natürlich mit angemessener Durchsetzungskraft – außergerichtlich und vor Gericht.

Unser Ansprechpartner im Familienrecht für Sie:

Beratung zum Thema Ehevertrag, Ehescheidung etc.

Im Familienrecht dreht sich vieles um das Thema Ehe und Scheidung bzw. Aufhebung einer Lebenspartnerschaft.

Anwaltliche Beratung und Vertretung im Familienrecht ist aber nicht nur dann sinnvoll, wenn es „zu spät“ ist und eine Trennung bzw. Scheidung ansteht. Gerade vor der Eheschließung / Eintragung einer Lebenspartnerschaft kann anwaltlicher Rat viel wert sein, z. B. bei Fragen zum Thema „Ehevertrag“ oder zu steuerlichen Folgen einer Eheschließung. Deswegen beantworten wir gerne alle Fragen zum Ehevertrag (Zugewinngemeinschaft / Gütertrennung), zu Unterhaltspflichten gegenüber Partnern und Kindern oder zur Regelung des Versorgungsausgleichs im Ehevertrag.

Lässt sich eine Beziehung nicht retten, steht also eine Trennung, Scheidung oder Aufhebung der Lebenspartnerschaft im Raum, unterstützen wir Sie z. B. dabei, mit Ihrem Ex-Partner eine Trennungsvereinbarung oder Scheidungsvereinbarung in Bezug auf Kindesunterhalt, Sorgerecht oder Aufteilung von Hausrat zu treffen, um diesen Schritt so schnell und unkompliziert wie möglich abzuschließen.

Bei einer einvernehmlichen Scheidung kann Rechtsanwältin Heidemann (Fachanwältin für Familienrecht) Sie und Ihren Partner gemeinsam vertreten, um Scheidungskosten so gering wie möglich zu halten. Ist ein Auseinandergehen nur im Streit möglich, vertritt Rechtsanwältin Heidemann Ihre Interessen klar gegenüber Ihrem Ex-Partner und sorgt bestmöglich für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche. 

Beratung zum Thema Sorgerecht, Umgang, Vaterschaft und Kindesunterhalt

Gerade im Umfeld einer Trennung oder Scheidung geht es oft um gemeinsame Kinder. Hier kann es zu erheblichen Auseinandersetzungen der Eltern kommen, wenn es um das Sorgerecht und Umgangsrecht geht. Eine einvernehmliche Regelung von Umgangs- und Sorgerecht ist jedoch immer sinnvoll und erstrebenswert – allein um eine unnötige Belastung der Kinder möglichst zu vermeiden. Dabei unterstützen wir Sie nach Kräften.

Wir unterstützen außerdem Väter, deren Vaterschaft nicht verlässlich geklärt ist. Väter, die ihre Vaterrechte entweder konsequent wahrnehmen wollen und das bisher nicht durften (Vaterschaftsanerkennung), oder Väter, die Sorge haben, nicht der leibliche Vater eines Kindes zu sein, für das sie Kindesunterhalt leisten. Hier unterstützen wir dabei, Ihre Rechte als Vater durchzusetzen (Umgangsrecht!) oder die Vaterschaft mit Vaterschaftstest und Vaterschaftsklage gerichtlich zu überprüfen, um ggfs. unberechtigte Forderungen nach Kinderunterhalt abzuwehren.

Beratung zum Thema Patientenverfügung

Wie Sie im Falle einer schweren Erkrankung oder am Ende Ihres Lebens behandelt werden wollen, können Sie in einer Patientenverfügung verbindlich regeln. Hier können Sie individuell festlegen, welche medizinischen Maßnahmen (z. B. künstliche Ernährung oder Beatmung) etc. getroffen werden sollen – oder nicht getroffen werden sollen – für den Fall, dass Sie selbst diese Entscheidung nicht mehr treffen können.  

Auch zu diesem Thema beraten wir Sie ausführlich und erstellen eine Patientenverfügung nach Ihren individuellen Vorstellungen. Denn Patientenverfügung-Muster halten oft nicht, was sie versprechen.

Kerstin Heidemann
Fachanwältin für Familienrecht


Erfahren Sie mehr zum Familienrecht! Unsere „Merkblätter zum Familienrecht“

Eltern gemeinsamer Kinder haben oft Sorgen und Ängste, wie sich eine mögliche Trennung oder Scheidung auf den künftigen Umgang mit den eigenen Kindern auswirkt.

Um Ihnen einige Sorgen und Ängste zu nehmen und ggfs. Entscheidungsfreiräume zu schaffen, haben wir für Sie die „Merkblätter zum Familienrecht“ zusammengestellt, die Sie unter folgenden Links einsehen können.               

  1. Merkblatt zum Sorgerecht
  2. Merkblatt zum Umgangsrecht